Ein Tag in der BOS-Waldschule - Das "Wild Streaming" Videotagebuch

Anlässlich des diesjährigen Welt-Orang-Utan-Tags am 19. August 2020 hatte sich die BOS Foundation gemeinsam mit allen internationalen Partnern etwas ganz besonderes einfallen lassen: Das weltweite Webinar "Hangout with Orangutans". Unter großer Anteilnahmen verfolgten Orang-Utan-Freunde rund um den Erdball unser spannendes Programm.

Eines der Highlights war das vierteilige Videotagebuch aus unserem Rettungszentrum Nyaru Menteng - das "Wild Streaming" – das wir in den vergangenen Wochen hier veröffentlicht haben. Jetzt sind alle vier Folgen online. Kommen Sie mit uns ins größte Primatenschutzzentrum der Welt, wo wir Ihnen den Alltag unter Corona-Bedingungen zeigen. Viel Spaß.

In der ersten Folge heißt es "Auf geht's zur Waldschule". Wir sind ganz nah dabei, wenn die Babysitterinnen sich auf ihren Arbeitstag im Wald vorbereiten. Wir erleben die aufgeregten Orang-Utans, die es kaum erwarten können, sich auf den Schulweg zu machen. Und dann doch trödeln... Wir erfahren, warum Bumi nicht selbst zur Schule läuft und wie die Babysitterinnen Klassenclown Otong in den Griff kriegen. Kurz: Wir sind ganz nah dabei.

Die zweite Folge nimmt uns mit zu einem Tag in der "Waldschule" unseres Rehabilitationszentrums Nyaru Menteng. Hochkonzentriert folgen die Waldschüler aus Gruppe 3, wenn Babysitterin Sri ihnen zeigt, wie man an die proteinreichen Termiten im morschen Holz kommt und wie schmackhaft das saftige Mark von Stengeln und Wurzeln ist. Nach einer Kletterpartie - um an die hochhängenden süßen Früchte zu gelangen - genießen die kleinen Orang-Utans ihre wohlverdiente Trinkpause. Gut gearbeitet, Kinder. So werden bald fähige Regenwaldbewohner aus euch.

Nach einem langen und aufregenden Waldschultag dürfen sich unserer Schützlinge in der dritten Folge auf dem Spielplatz des Rettungszentrums Nyaru Menteng noch ein bisschen austoben und mit einem Snack erholen. Wir erfahren, mit welchen Tricks die Babysitterinnen versuchen, Alejandra ihre Medizin zu verabreichen und sind bei der letzten Lektion des Tages dabei: Wie kommt man geschickt an den süßen Honig? Und schließlich heißt es „Gute Nacht“ für Bumi und Bravis, Jacqui, Sari und Mema. Die Babysitterinnen haben die Schlafnester schon gemütlich vorbreitet. Na dann: Schlaft gut, ihr Waldschüler. 

 

Die Augen sind müde und schwer bei unseren kleinsten Schützlingen im Babyhaus. Dennoch wehren sich einige kleine Orang-Utans nach Kräften gegen den Schlaf. Man könnte ja was verpassen… Doch es hilft nichts. Es ist höchste Zeit fürs Bettchen! Die Babysitterinnen verteilen noch eine letzte Runde Bananen und Milchfläschchen, damit das Bäuchlein gut gefüllt ist für eine ruhige Nacht. Wer dann immer noch nicht ins Schlafkörbchen oder in die Hängematte will, der bekommt noch eine Extrakuschelrunde. Und dann…hören wir nur noch leises Schnarchen. Und ein kleiner Orang-Utan nach dem anderen schlummert friedlich ein und träumt von neuen Abenteuern in der BOS-Waldschule.

 

Werden auch Sie zum BOS-Unterstützer. Mit Ihrer Spende helfen Sie den Orang-Utans, dem Regenwald und damit auch unserem Klima. Jeder Beitrag hilft.

 

Video zum Thema

Wild Streaming Teil 4 – Zeit fürs Bettchen