Batikap: Ein Paradies im Paradies

Datum

Sonntag, 3. März 2019 - 8:00

Wir bei BOS sind einfach vernarrt in Orang-Utans! Wir lieben alles an diesen starken, intelligenten, anmutigen und einzigartigen Wesen. Orang-Utans sind für die Wälder, in denen sie leben, von entscheidender Bedeutung. Sie tragen entscheidend zur Gesunderhaltung ihrer tropischen Ökosysteme bei.

Ohne Zweifel sind Orang-Utans ein wichtiger Teil der Regenwaldlandschaft auf Borneo. Neben ihnen haben aber auch tausende anderer Tier- und Pflanzenarten eine wichtige Funktion. Und auf dem Auswilderungsareal von Bukit Batikap passiert viel mehr als nur Orang-Utan-Sichtungen!

Unser Beobachtungsteam im Camp von Totat Jalu hat kürzlich Daten über die Vielfalt der Fauna und Flora im Bukit Batikap-Schutzwald erhoben und dabei einzigartiges erlebt:

Schon um 5 Uhr beginnt unser Dokumentationstag. Zu dieser Zeit stimmen der weißbärtige Gibbon und sein Nachwuchs, der in den Bäumen neben dem Lager lebt, ihre morgendlichen Duette an. Das Erwachen zu einem Gibbon-Song ist ein unvergessliches Erlebnis – besser als jeder Wecker! Diese außergewöhnlichen Affen sind oft zu hören, aber selten zu sehen, da sie sich flink durch die Baumkronen bewegen und mit ihren außergewöhnlich langen Armen weite Sprünge machen.




Borneo Gibbon, direkt hinter dem Lager entdeckt


Fast jeden Tag tänzeln Langschwanzmakaken oder rote Äffchen durch die Bäume vor dem Lager. Wenn wir Glück haben, zeigt sich ein Roter Blattaffe am Lager, um seine Lieblingsblätter zu knabbern. Nach solch einer kostenlosen Show kann ein anstrengender Tag, voll mit Tracking und Beobachtung unserer Orang-Utans, beginnen.




Roter Blattaffe, neben dem Lager essend

In kleinen Booten, die vom Lager aus den Fluss hinunterfahren, geht es auf die Suche nach den ausgewilderten Menschenaffen. Auf dem Weg begegnen uns immer wieder Tiere: zu Lande, in der Luft und auch im Wasser. Der Fluss ist voller verschiedener Fischarten, vor allem aber einer Welsart, die größer werden kann als ein ausgewachsener Mann! Im Joloi River stoßen wir auf solch einen Riesenwels, nicht lange nach unserer Routinepatrouille.




Riesenwels

An den Flussufern kann man Reptilien finden, die sich an schönen Tagen sonnen. Normalerweise kann das Team Wasserwächter entdecken. Mit etwas Glück sind sogar Schlangen am Boden zu sehen. Königskobras allerdings beobachten wir lieber aus der Sicherheit eines Bootes aus, anstatt über sie während einer Trekkingtour zu stolpern!




Gemeiner Wasserwächter

Die Tiere, die am Tag der Datenerhebung zu sehen waren, repräsentieren nur eine Handvoll derer, die wir regelmäßig rund um das Lager und entlang des Flusses sichten. Es gibt noch unzählige andere im Bukit Batikap-Schutzwald zu entdecken! Eine unschätzbare Artenvielfalt, die es unbedingt zu erhalten gilt.

 

Werden auch Sie am Artenschutztag BOS-Unterstützer! Jeder Beitrag hilft.

Galerie