Mutter Teresa kann stolz sein auf ihren Sohn

Berani wächst und gedeiht

Datum

Mittwoch, 20. März 2019 - 12:45

Wir mussten uns ein Weilchen gedulden. Aber schließlich hat das Post-Release-Team aus dem Camp Lesik in unserem Auswilderungswald Kehje Sewen Mutter Teresa (10) und ihr hübsches Baby doch mal wieder beobachten können. Umso größer war die Wiedersehensfreude.

Als wir zuletzt über Teresa und ihr Baby berichteten, war das Kleine noch namenlos. Auch wussten wir noch nicht, ob es sich um einen kleinen Jungen oder ein kleines Mädchen handelt. Stundenlang mussten unsere Mitarbeiter die beiden beobachten, ehe sie sich sicher waren: Der kleine Orang-Utan ist männlich.

Bei dem Wettbewerb, den BOS Deutschland im Dezember auf Facebook und Instagram zur Namenssuche ausgerufen hatte (mit der freundlichen Unterstützung von Zebra Design), gewann der Name Berani. Im Indonesischen bedeutet das „mutig“ – wie passend für den kleinen Racker.

Beim jetzigen Wiedersehen genossen Mutter und Sohn leckere Früchte, während sie auf einem Hügel im Regenwald rasteten. Beide scheinen sich bester Gesundheit zu erfreuen. Und Berani ist auch schon sichtbar gewachsen!


Mutter Teresa mit Sohn Berani

 

Dass Berani auch schon einiges von seiner Mutter gelernt hat, führte er unserem Team eindrucksvoll vor. Der junge Orang-Utan erkundete seine Umgebung schon von ganz alleine und sammelte auch selbstständig etwas Bambus. Dabei stets beobachtet von seiner sorgsamen Mutter Teresa, die ihm natürlich auch immer wieder leckeres Futter anbot.
 


Berani wagt sich mutig voran

Berani wagt sich mutig voran

Am späten Nachmittag zogen Mutter und Sohn weiter in den dichten Wald von Kehje Sewen. Unsere Mitarbeiter des Post-Release-Monitoring-Teams waren überglücklich, sich endlich davon überzeugen zu können, dass es Teresa und Berani gut geht. Wir sind zuversichtlich, dass sich Berani unter der liebvollen Anleitung seiner großartigen Mutter zu einem selbstständigen Orang-Utan entwickelt, der allen Herausforderungen, die ein Leben in der Wildnis zu bieten hat, gewachsen sein wird.

Bleibt gesund und genießt die Freiheit, Teresa und Berani!

 

Werden auch Sie zum BOS-Unterstützer. Mit Ihrer Spende helfen Sie den Orang-Utans, dem Regenwald und damit auch unserem Klima. Jeder Beitrag hilft.

Galerie