Neues von den Weihnachtsbabys Rachel und Alejandra

Datum

Dienstag, 23. Januar 2018 - 14:00

Erste Tage im Kindergarten

Sicher erinnern Sie sich noch an unsere letzte News kurz vor dem Jahreswechsel: Beiden vor Weihnachten geretteten Orang-Utan-Babys ging es jeden Tag besser. Die neuesten Mitglieder der Nyaru Menteng Nursery Group, Alejandra und Rachel, wurden in unserer Klinik gründlich untersucht. Derzeit leben sie zwar immer noch auf der Quarantäne-Station des Baby-Hauses, machen aber täglich neue Fortschritte.

In dieser neuen Umgebung haben Alejandra und Rachel Raum zum Erkunden, Bäume zum Klettern und eine Vielfalt an bereicherndem Spielzeug, mit dem sie sich beschäftigen können. Hier können sie spielen und aktiv sein, was besonders für Rachel, die ältere der beiden, von Vorteil ist.


Rachel ist für ihr Alter erstaunlich gut darin, zu klettern und freut sich, mehrere Meter über dem Boden hinauf zu klettern. Sie scheint sich jedoch unwohl zu fühlen, wenn ihre Babysitterin nicht mehr an ihrer Seite ist. Wenn eine Babysitterin woanders hinsieht oder sich bewegt, um etwas zu holen, folgt Rachel ihr auf dem Fuß. Das ist normal, denn in der Wildnis wird sich ein  Orang-Utan in Rachels Alter nicht zu weit von ihrer Mutter entfernen.

 

In der Zwischenzeit hat die kleine Alejandra begonnen, selbständig zu sitzen. Sie ist nicht einmal zwölf Monate alt und damit sehr viel jünger als Rachel. Zu unserer großen Erleichterung scheint sich Alejandra in ihrer neuen Umgebung wohl zu fühlen. Sie ist sehr freundlich zu den Tierärzten und Babysittern und beschäftigt sich auch gut allein.

Der anhaltende Strom von Baby-Orang-Utans, die in unsere Rehabilitationszentren kommen, zeigt, dass die Gesetze zum Schutz der natürlichen Ressourcen und zum Verbot des Wildtierbesitzes und der Wildtierhaltung in Indonesien schlecht durchgesetzt werden. Wenn wir die Entwaldung jetzt nicht stoppen, werden diese großartigen Geschöpfe vor unseren Augen verschwinden. Orang-Utans spielen eine wichtige Rolle bei der Erhaltung der Qualität der Wälder, in denen sie leben: Wir alle brauchen die Wälder, um uns mit sauberer Luft und sauberem Wasser zu versorgen. Und um das Klima zu regulieren, müssen wir alles tun, um die Orang-Utans zu schützen!

Werden auch Sie zum BOS-Unterstützer. Mit Ihrer Spende helfen Sie den Orang-Utans, dem Regenwald und damit auch unserem Klima. Jeder Beitrag hilft.  

Galerie