Palmöl im Tank: Einen Schritt nach vorne, zwei Schritte zurück

Datum

Dienstag, 30. Januar 2018 - 13:00

Gerade erst konnten wir einen ersten Erfolg im Kampf gegen Palmöl in Kraftstoffen erzielen, schon folgen aus Brüssel sehr beunruhigende Nachrichten: Am 22. Januar 2018 zog der Europäische Rat sechs Einsprüche gegen Importzölle von Biodieselrohstoffen aus Argentinien und Indonesien beim Europäischen Gerichtshof zurück. Somit werden die Antidumpingzölle praktisch abgeschafft.

Noch jetzt wandert knapp die Hälfte des nach Deutschland importierten Palmöls in Biosprit. Eine traurige Bilanz. Die Aufhebung der Antidumpingzölle wird ihren Beitrag dazu leisten, diese Zahl weiter zu steigern, da der Preis des Rohstoffs dadurch noch günstiger wird.

"BOS Deutschland kritisiert diese Entscheidung des Europäischen Rats scharf", sagt Daniel Merdes, Geschäftsführer von BOS Deutschland. "Wir sehen in der Aufhebung dieser Zölle ein reales Risiko, den EU-Biodieselmarkt mit noch billigerem Palmöl aus Indonesien zu überfluten. Diese Entscheidung steht überhaupt nicht im Einklang mit dem Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments, ab 2021 kein Palmöl mehr als Biokraftstoffbeimischung zu verwenden."