Sensationelle Neuigkeiten

Im Bukit Baka Bukit Raya Nationalpark wurde das erste Baby geboren!

Datum

Freitag, 12. Oktober 2018 - 10:00

Nach dem sommerlichen Babyboom im Butik Batikap Schutzwald kann nun auch das Beobachtungsteam aus dem Bukit Baka Bukit Raya (BBBR) Nationalpark wunderbare Neuigkeiten vermelden: Wir begrüßen voller Freude (und nicht ohne Stolz) das erste in der Wildnis geborene Baby im BBBR Nationalpark!!

Unterwegs um das gerade ausgewilderte Mutter-Tochter-Gespann Clara und Clarita während ihrer ersten Tage in der Wildnis zu beobachten, nahm das Monitoringteam plötzlich an anderer Stelle Bewegungen in den Bäumen war. Ein weiterer Orang-Utan näherte sich. Nach einem Check des Senders stellten unsere Mitarbeiter fest, dass es sich im Ijum handelte, ein Weibchen, dass bereits im Oktober 2016 im BBBR Nationalpark ihre neue Heimat gefunden hatte. Ijum war seit einiger Zeit von der Bildfläche verschwunden – also eine spannende Begegnung für unser Beobachtungsteam. Verstärkung wurde herbeigerufen, damit sowohl Ijum, als auch Clara und Clarita im Auge behalten werden konnten.

Zunächst schien es, als sei Ijum allein unterwegs. Doch ein genauer Blick durch das Fernglas offenbarte die freudige Sensation: Ein winziges Baby klammerte sich an Ijum fest. Das mussten wir uns genauer anschauen. Also wurde entschieden, Ijum und ihrem Nachwuchs einige Tage auf den Fersen zu bleiben.

Ijum im Mutterglück

Ijum machte einen sehr glücklichen und zufriedenen Eindruck in ihrer Mutterrolle: Unaufhörlich küsste und liebkoste sie ihren kleinen Schatz. Sobald das Kleine anfing zu weinen, stellte Ijum sofort ihre Futtersuche ein, um ein Nest zu bauen. Darin kuschelte sie sich mit ihrem Neugeborenen ein, stillte das Baby und ruhte sich aus. Ijum präsentierte sich ihren Beobachtern als eine beschützende, feinfühlige Mutter. Allerdings wird es vermutlich noch einige Zeit dauern, bis wir das Geschlecht des Babys bestimmen können.




 

In den drei Tagen, die das Beobachtungsteam den beiden folgte, zeigten sich Mutter und Kind bei bester Gesundheit. Ijum verspeiste mit großem Appetit verschiedene Arten von Früchten und Baumrinde, während das Baby die meiste Zeit an ihrer Brust trank. Es kam auch zu einem weiteren Treffen mit Clara und Clarita. Eigentlich nicht überraschend, dass sich frischgebackene Mütter zeitweise zusammenschließen – zum Erfahrungsaustausch und um sich gegenseitig zu unterstützen.




 

Ijum ist die erste der bisher im BBBR Nationalpark ausgewilderten Orang-Utans, die in der Wildnis Mutter geworden ist. Insgesamt ist es das 13. in unseren drei Auswilderungsgebiete geborene Baby. Wirklich fantastische Nachrichten für die Population des Borneo-Orang-Utans. Wir wünschen der kleinen Familie viel Glück in den Wäldern des BBBR Nationalparks.

Werden auch Sie zum BOS-Unterstützer. Mit Ihrer Spende helfen Sie den Orang-Utans, dem Regenwald und damit auch unserem Klima. Jeder Beitrag hilft.

Galerie