Umweltbildung fängt bei den Kleinsten an

Datum

Samstag, 8. Dezember 2018 - 9:00

Umweltbildung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Dazu gehört auch, im Rahmen der Gemeindeentwicklung Grundlagenwissen und Bewusstsein über Orang-Utans und ihren Lebensraum zu vermitteln. Im Zuge dessen hat unser Team aus Nyaru Menteng die Schulen in drei Dörfern aus dem Nationalpark Bukit Baka Bukit Raya besucht.

Die involvierten Schüler schlossen sich der BOS Kids Community an. Lieder, Spiele und Bilder und Geschichten von Orang-Utans leiteten den Unterricht ein.

Danach bekam jedes Kind die Skizze eines Tieres oder einer Pflanze zum Ausmalen. Sobald die Schüler mit ihren Meisterwerken zufrieden waren, erzählten unsere BOS-Mitarbeiter ihnen spannende Informationen und Geschichten über die abgebildeten Tiere und Pflanzen. Im Verlauf des Unterrichts wurde schnell klar, dass die meisten Schüler wenig über die Bedrohung Regenwälder wussten und was dies für ihre Zukunft bedeuten könnte.




 

 

Zur Auflockerung nahm unser Team die BOS-Kids mit nach draußen. Die Aufgabe bestand darin, vorbereiteten Boden mit Bohnen und Chili zu bepflanzen. Die Kinder sollten dazu ermutigt werden, sinnliche und praktische Erfahrungen darüber zu sammeln, wie Pflanzen wachsen und sich überhaupt um Pflanzen, Boden und Natur zu kümmern. Tatsächlich mochten sie diese praktischen Aspekte am meisten.




 

Wir hoffen, dass die Kinder ihr neu erworbenes Wissen mit ihren Familien und Freunden teilen und umweltfreundliche Gartenarbeit auch zu Hause praktizieren. Schließlich sind diese Kinder in Zukunft für unseren Planeten verantwortlich!

Werden auch Sie zum BOS-Unterstützer. Mit Ihrer Spende helfen Sie den Orang-Utans, dem Regenwald und damit auch unserem Klima. Jeder Beitrag hilft.

Galerie