Weitere zwölf Orang-Utans erlangen die Freiheit

Datum

Donnerstag, 10. August 2017 - 10:00

In Anbetracht unserer Orang-Utan-Freiheitskampagne, dieses Jahr 100 Orang-Utans auszuwildern, haben sich die BOS Foundation, die Naturschutzbehörde von Zentralkalimantan und der Nationalpark Bukit Baka Bukit Raya wieder zusammengefunden.

Zwölf Orang-Utans wurden in den Nationalpark ausgewildert – die nunmehr 18. Auswilderung aus Nyaru Menteng nach Bukit Baka Bukit Raya.


Gesundheitscheck der Orang-Utans


Somit steigt die Anzahl der Orang-Utans, die aus Nyaru Menteng stammen, auf insgesamt 30 Individuen.

Die Orang-Utans werden während der Reise mehrmals untersuchtDie acht Männchen und vier Weibchen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und an verschieden Tagen für die Reise vorbereitet. Die erste Truppe, bestehend aus Elin, Heidi, Cameron, Geragu, Tubagus und Tuhe, verließ Nyaru Menteng am 2. August und wurde am darauffolgenden Tag ausgewildert. Die zweite Gruppe mit Suryani, Mariam, Niken, Pak Edi und Otong verließen Nyaru Menteng am 4. August und kamen am 5. August frei.

Die Boxen werden von den Booten getragenUnser Auswilderungsteam sedierte die Menschenaffen am Abreisetag gegen 15 Uhr, um sie dann in die Transportboxen zu verladen und „reisefertig“ zu machen.

Sobald die Orang-Utans durch Tierärzte untersucht wurden, verließen sie dann zusammen mit dem Auswilderungsteam Nyaru Menteng. Die Reise aus Nyaru Menteng zum TNBBBR nahm in etwa 6 Stunden Autofahrt in Anspruch. Wie es üblich ist, folgte unser Team während der Reise einem strengen Protokoll.

Malik öffnet Geragus‘ BoxAlle zwei Stunden wurde angehalten, um die Orang-Utans zu untersuchen und ihnen Wasser und Essen zu geben.

Agus öffnet Tubagus‘ BoxAls das Team das Tumbang Tundu Dorf erreichte, stiegen sie auf auf kleine Motorboote, die auch als „ces“ oder „kelotok“ bekannt sind, um und traten eine fünfstündige Flussfahrt an.

Als sie sich dem Camp und den Flussbänken näherten, wurden die Boxen nach und nach abgeladen und zu den Vorauswilderungspunkten im TNBBBR getragen. Alle zwölf Orang-Utans wurden in ihr natürliches Habitat ausgewildert und können von nun an, in ihrem neuen Zuhause leben.

Die BOS Foundation hat 47 Orang-Utans in den Bukit Baka Bukit Raya Nationalpark entlassen.

Mit dieser Auswilderung steigerte die Zahl der bisher ausgewilderten Orang-Utans auf 301.

Die BOS Foundation dankt jedem einzelnen für die Unterstützung im Orang-Utan und Regenwaldschutz in Indonesien.

Werden Sie jetzt Pate eines rotbraunen Menschenaffen und helfen Sie mit, die Orang-Utans vor dem Aussterben zu bewahren.

Galerie