Bäume der Zukunft

Ort

Hessischer Rundfunk / hr

Datum

Montag, 23. August 2021 - 20:15

Ein Spaziergang durch grüne Wälder entspannt und beruhigt. Bäume tun einfach gut: sie spenden Schatten, sie produzieren Sauerstoff und speichern große Mengen Kohlenstoffdioxid. Durch den Klimawandel sind unsere Wälder akut bedroht. Wie können sie gerettet und fit für die Zukunft gemacht werden? Samen-Sammler bringen in großen Mengen Samen gefährdeter Bäume in Samenbanken zusammen.

Können die helfen, Wälder zu retten? Gleichzeitig wird mit nichtheimischen Baumsorten experimentiert. Welche fühlen sich bei uns wohl und wie reagieren heimische Tierarten auf sie? In Städten sollen Waldgärten entstehen, in denen Bäume, Früchte und Gemüse eng beieinander wachsen, die nicht nur das Mikroklima günstig beeinflussen, sondern auch Menschen zusammenbringen können. Auch das Holz der Bäume als nachhaltige Ressource rückt immer stärker in den Blick, z.B. als Baustoff. Forscher haben aus Beton und Holz einen Verbundstoff entwickelt, der genauso stabil wie reiner Beton ist, aber weniger davon verbraucht. Und in der Medizin sorgen die verschiedenen Fähigkeiten einzelner Bäume, wie z.B. der Birke für Hoffnungen. Einer ihrer Wirkstoffe könnte möglicherweise Krebstherapien sinnvoll unterstützen. Unsere Reporterin Nina Schmidt geht auf eine spannende Recherchereise.