Indonesien - ungezähmt

Inseln im Monsun

Ort

ZDF info

Datum

Sonntag, 27. Juni 2021 - 7:30

Indonesien ist ein Land des Wassers. Zahlreiche Flüsse, die Meeresküste und große Süßwasserseen prägen seine Landschaft. Ausgeprägte Regenzeiten sind der Lebensspender für Fauna und Flora. Die Starkregen eröffnen ein „Büfett“ im Regenwald: Blüten, Früchte, Samen - ein Paradies für hungrige Affentruppen.

In den feuchten Waldgebieten jagt der Fischuhu, und mit der Dämmerung beginnt beim Einsetzen der Monsunregen eine einmalige Leuchtkäfer-Lightshow. Tausende von Glühwürmchen synchronisieren ihre blinkenden Lichter, um Weibchen anzulocken - tierische Morsezeichen im Dienste der Liebe. Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt. Die über 17 000 Inseln liegen in einem weiten Bogen zwischen Pazifik und Indischem Ozean entlang des Äquators. In seinen tropischen Gewässern und unberührten Regenwäldern haben sich faszinierende Lebensgemeinschaften gebildet. Tiere und Pflanzen sind teils mit asiatischen, teils mit australischen Arten verwandt, da noch vor 10 000 Jahren aufgrund eines niedrigeren Wasserspiegels die Inseln zum Festland gehörten.