Schwerpunkt: Earth Day

Ort

Arte

Datum

Samstag, 17. April 2021 - 14:15

„Restore our Earth“ steht über dem Earth Day am 22. April 2021: „Klimawandel, Artenverlust, Pandemien und massive Naturkatastrophen könnten die Zukunft bestimmen - es sei denn, wir tun jetzt etwas. Wir haben die natürlichen und technologischen Lösungen ... wir brauchen nur den Willen“, so earthday.org über die Herausforderungen, um die es geht.

Mit unzähligen Projekten weltweit zeigen Menschen, was möglich ist, um den Klimawandel zu verlangsamen und Lebensräume zu sichern. Um langfristig angelegte Anstrengungen, aber auch um punktuelle Aktionen geht es beim Earth Day, der jedes Jahr am 22. April stattfindet. „Restore our Earth“ ist er dieses Jahr überschrieben. „Klimawandel, Artenverlust, Pandemien und massive Naturkatastrophen könnten die Zukunft bestimmen - es sei denn, wir tun jetzt etwas. Wir haben die natürlichen und technologischen Lösungen... wir brauchen nur den Willen“, so beschreibt earthday.org die Herausforderungen, um die es geht. Diesen Herausforderungen widmet ARTE den Programmschwerpunkt „Earth Day“ vom 17. bis 23. April.Auch wenn das Alarmierende die Grundlage all dieser Geschichten ist, so erzählt ARTE vor allem Geschichten, die erstaunen und inspirieren: Unter anderem in „Gute Nachrichten vom Planeten“ und „Die Retter der Bienen“; in der Doku „Kinder der Klimakrise“, die zeigt, wie vier Mädchen in unterschiedlichen Winkeln der Welt unermüdlich für ihre Umwelt und ihre eigenen Lebensbedingungen kämpfen. In der bildstarken Doku „Antarktika - Die gefrorene Zeit“ reisen wir ins Rossmeer, wo der Zauber des Eiskontinents noch erlebbar ist; in „How to cool the planet?“ und „Wie schaffen wir die Agrarwende?“ werden die Fragen wissenschaftlich beantwortet; in der dreiteiligen Dokumentation „Metamorphosen“ erleben wir Regionen, die einen radikalen Wandel erlebt haben, wo Zerstörung einen Neustart möglich gemacht hat und neue artenreiche Landschaften entstanden sind. Es sind Geschichten, die Mut und Lust machen, sich dauerhaft für unseren Planeten einzusetzen, auch über den Earth Day hinaus.