Rettungszentrum: Nyaru Menteng
Auswilderungsjahr: 2012

Gadis

Als Gadis in die BOS-Station nach Nyaru Menteng kam, war sie etwa 2,5 Jahre alt. Sie wurde von der Natur­schutz­be­hörde in Zentral-Kali­mantan beschlag­nahmt und zur BOS Foun­da­tion gebracht. Zuvor war sie 2 Jahre lang als Haus­tier gehalten worden, zum Zeit­punkt ihrer Rettung jedoch in einem relativ guten Zustand. Die im Jahr 2012 15-jährige Gadis hat rund­liche Wangen und ein dunkles Fell. In der Wald­schule war sie sehr unab­hängig und zurück­ge­zogen. Später liebte sie es, die Flus­s­insel Kaja zu erkunden und genoss ihr Leben dort. Sie suchte sich gern ihre Nahrung im Wald und kam nur selten zu den Futter­platt­formen. Obwohl sie nicht gern mit anderen Orang-Utans zusammen ist, lernte sie vor wenigen Jahren Omega kennen, einen domi­nanten Orang-Utan-Mann mit stark ausge­prägten Backen­wülsten. Die beiden verbrachten viel Zeit zusammen und umwarben sich gegen­seitig. Das Ergebnis ihrer Zunei­gung war das Orang-Utan-Baby Garu, den Gadis Ende 2009 zur Welt brachte.