Vorstand

Die Mitglieder des Vorstands von BOS Deutsch­land e.V. arbeiten ausschließ­lich ehren­amt­lich. Hier lernen Sie die Mitglieder kennen

Vorstand

1. Vorsit­zender
Leon­hard Graf Rothkirch-Trach

Der Rechts­an­walt und Mediator lebt in einer kleinen Gemeinde in Schleswig-Holstein und ist BOS seit vielen Jahren verbunden. Das Amt des 1. Vorsit­zenden bekleidet er seit 2010.

„Ich verstehe BOS als Anwalt der Orang-Utans. Wir müssen unsere Kräfte bündeln und koor­di­niert mit unseren indo­ne­si­schen Part­nern und inter­na­tio­nalen Unter­stüt­zern einsetzen. Unser Ziel ist, den Orang-Utans ihre Frei­heit und ihren Regen­wald zurück­zu­geben und zu sichern.“

 

2. Vorsit­zende
Susann Ehmke

Auf einer kleinen Ostsee­insel aufge­wachsen, enga­giert sich die heute in Berlin lebende Marke­ting­spe­zia­listin seit jeher für den Umwelt- und Naturschutz.

„Ich sehe Kommu­ni­ka­tion und Aufklä­rung als zentrale Erfolgs­fak­toren, die Zukunft der Orang-Utans und des Regen­waldes zu sichern. Erst wenn wir uns alle unserer Verant­wor­tung bewusst sind und nicht länger wegschauen, haben wir eine Chance, diese faszi­nie­renden Lebe­wesen und ihren Lebens­raum zu schützen. Jeder von uns kann einen Unter­schied machen!“

Schatz­meister
Chris­tian Lichtenau

Der gelernte Bank­kauf­mann, Jahr­gang 1977, arbei­tete zehn Jahre in der Invest­ment­ban­king-Abtei­lung der Deut­schen Bank AG. Nach dem Bachelor in Natur­schutz und dem Master of Science in Ökologie an der Freien Univer­sität in Berlin arbeitet er nun beim NABU als Projekt­leiter Fleder­maus­schutz und lebt in Eberswalde.

„Ich bin ein sehr natur­ver­bun­dener Mensch. Der Erhalt von Menschen unbe­rührten Natur­räumen liegt mir sehr am Herzen. Im Jahr 2009 folgte ich einem Aufruf zur Arbeit an einem BOS-Info­stand beim Besuch des Dalai-Lamas in Frank­furt am Main. Die Leiden­schaft, mit der sich das Team von BOS für die Orang-Utans einsetzt und gegen den Verlust intakter Lebens­räume stemmt, hatte mich sofort faszi­niert und später auch inspiriert.“

Beisit­zerin
Fee Nanett Trau

Bei BOS Deutsch­land absol­vierte sie ein Frei­wil­liges Ökolo­gi­sches Jahr. Danach studierte sie Inter­na­tional Forest Ecosystem Manage­ment an der Hoch­schule für Nach­hal­tige Entwick­lung in Ebers­walde. Darauf folgte der Master­stu­di­en­gang Inte­grated Natural Resource Manage­ment an der Humboldt Univer­sität zu Berlin. Zurzeit ist sie Dokto­randin und beschäf­tigt sich mit der Förde­rung von Biodi­ver­sität in Klein­ge­wäs­sern. Im Juni 2018 wurde sie zur 2. Vorsit­zenden im Vorstand von BOS Deutsch­land gewählt. Im September 2021 bewarb sie sich um den Vorstands­posten der Beisitzerin.

Beisit­zerin
Katja Pylen

Die Kunst­wis­sen­schaft­lerin lebt und arbeitet in Braun­schweig. Neben Yoga beschäf­tigt sie sich intensiv mit dem Thema Arten- und insbe­son­dere Regen­wald­schutz. Seit Jahren liegen ihr Orang-Utans, die sie bereits auf Borneo beob­achten durfte, beson­ders am Herzen. 2016 schloss sie sich der BOS-Regio­nal­gruppe Hannover-Braun­schweig an, 2021 wurde sie als Beisit­zerin in den Vorstand gewählt. Sie freut sich, Inter­es­sierten die Menschen­affen und die Wich­tig­keit ihres Schutzes nahezubringen.

Beson­derer Ausschuß

Der Mitglie­der­aus­schuss tagt mindes­tens einmal im Jahr. Mitglieder, die Bedenken gegen Beschlüsse des Vorstands haben, können deren Über­prü­fung durch den beson­deren Ausschuss bean­tragen. Die aktu­ellen Mitglieder des Ausschusses sind: Rolf Fuhr­mann, Sebas­tian Schorr und Anna-Lea Bensch.

Spenden sind Vertrauenssache

1

Eine trans­pa­rente Mittel­ver­wen­dung ist für uns selbst­ver­ständllich. Wir haben uns im September 2013 der Initia­tive Trans­pa­rente Zivil­ge­sell­schaft ange­schlossen und unter­zeich­neten deren Selbstverpflichtungserklärung.