17. März 2021

Aben­teuer Borneo mit Judi Dench

Unbe­rührte Tropen­wälder, seltene Insekten, wilde Orang-Utans und Kroko­dile – die Insel Borneo ist die dritt­größte der Welt und bietet Lebens­raum für viele einzig­ar­tige Tiere und Pflanzen. Die briti­sche Schau­spie­lerin Judi Dench bereist die arten­rei­chen Regen­wälder, Flüsse und Höhlen der majes­tä­ti­schen Tropen­insel, die mehr als 100 Millionen Jahre alt ist – und heute bedrohter denn je. 

Die renom­mierte briti­sche Schau­spie­lerin Judi Dench folgt ihrer Passion für Tier- und Umwelt­schutz und ergreift begeis­tert die Chance, auf eine aben­teu­er­liche Reise auf die Tropen­insel Borneo aufzu­bre­chen. Deren spek­ta­ku­läre Tropen­wälder bieten vielen seltenen Tieren und Pflanzen eine Heimat. Auf ihrer Reise durch Borneo steigt Judi in die Wipfel tropi­scher Bäume, erkundet das Meeres­leben in den Koral­len­riffen vor der Insel und wird Zeuge, wie der Dschungel nachts zu neuem Leben erwacht. Sie begegnet bedrohten Tier­arten wie dem Orang-Utan in freier Wild­bahn und besucht gewal­tige Höhlen, in denen wilde Fleder­mäuse hausen.

Der Raubbau am Tropen­wald hat jedoch gravie­rende Folgen für Borneo: Viele Arten sind durch den Anbau von Palmöl und das Schlagen von Tropen­holz mitt­ler­weile bedroht. Judi spricht daher mit Wissen­schaft­lern und Natur­schüt­zern, die die Flora und Fauna Borneos erfor­schen und mit Hoch­druck daran arbeiten, diese oftmals bedrohten Lebens­räume für die künf­tigen Genera­tionen zu erhalten. Denn wie die Wälder des Amazonas, erfüllen auch die bedrohten Regen­wälder Borneos für die ganze Welt eine überaus wich­tige Funktion.

GEO Tele­vi­sion»