1. März 2019

Batikap: Ein Para­dies im Paradies

Wir bei BOS sind einfach vernarrt in Orang-Utans! Wir lieben alles an diesen starken, intel­li­genten, anmu­tigen und einzig­ar­tigen Wesen. Orang-Utans sind für die Wälder, in denen sie leben, von entschei­dender Bedeu­tung. Sie tragen entschei­dend zur Gesund­erhal­tung ihrer tropi­schen Ökosys­teme bei.

Ohne Zweifel sind Orang-Utans ein wich­tiger Teil der Regen­wald­land­schaft auf Borneo. Neben ihnen haben aber auch tausende anderer Tier- und Pflan­zen­arten eine wich­tige Funk­tion. Und auf dem Auswil­de­rungs­areal von Bukit Batikap passiert viel mehr als nur Orang-Utan-Sichtungen!

Unser Beob­ach­tungs­team im Camp von Totat Jalu hat kürz­lich Daten über die Viel­falt der Fauna und Flora im Bukit Batikap-Schutz­wald erhoben und dabei einzig­ar­tiges erlebt: 

Schon um 5 Uhr beginnt unser Doku­men­ta­ti­onstag. Zu dieser Zeit stimmen der weiß­bär­tige Gibbon und sein Nach­wuchs, der in den Bäumen neben dem Lager lebt, ihre morgend­li­chen Duette an. Das Erwa­chen zu einem Gibbon-Song ist ein unver­gess­li­ches Erlebnis – besser als jeder Wecker! Diese außer­ge­wöhn­li­chen Affen sind oft zu hören, aber selten zu sehen, da sie sich flink durch die Baum­kronen bewegen und mit ihren außer­ge­wöhn­lich langen Armen weite Sprünge machen.

1
Borneo Gibbon, direkt hinter dem Lager entdeckt

Fast jeden Tag tänzeln Lang­schwanz­ma­kaken oder rote Äffchen durch die Bäume vor dem Lager. Wenn wir Glück haben, zeigt sich ein Roter Blattaffe am Lager, um seine Lieb­lings­blätter zu knab­bern. Nach solch einer kosten­losen Show kann ein anstren­gender Tag, voll mit Tracking und Beob­ach­tung unserer Orang-Utans, beginnen.

1
Roter Blattaffe, neben dem Lager essend

In kleinen Booten, die vom Lager aus den Fluss hinun­ter­fahren, geht es auf die Suche nach den ausge­wil­derten Menschen­affen. Auf dem Weg begegnen uns immer wieder Tiere: zu Lande, in der Luft und auch im Wasser. Der Fluss ist voller verschie­dener Fisch­arten, vor allem aber einer Welsart, die größer werden kann als ein ausge­wach­sener Mann! Im Joloi River stoßen wir auf solch einen Riesen­wels, nicht lange nach unserer Routinepatrouille.

1
Riesen­wels

An den Fluss­ufern kann man Repti­lien finden, die sich an schönen Tagen sonnen. Norma­ler­weise kann das Team Wasser­wächter entde­cken. Mit etwas Glück sind sogar Schlangen am Boden zu sehen. Königs­ko­bras aller­dings beob­achten wir lieber aus der Sicher­heit eines Bootes aus, anstatt über sie während einer Trek­king­tour zu stolpern!

1
Gemeiner Wasser­wächter

Die Tiere, die am Tag der Daten­er­he­bung zu sehen waren, reprä­sen­tieren nur eine Hand­voll derer, die wir regel­mäßig rund um das Lager und entlang des Flusses sichten. Es gibt noch unzäh­lige andere im Bukit Batikap-Schutz­wald zu entde­cken! Eine unschätz­bare Arten­viel­falt, die es unbe­dingt zu erhalten gilt.

 

Werden auch Sie am Arten­schutztag BOS-Unter­stützer! Jeder Beitrag hilft.