26. Oktober 2017

Den Orang-Utans zuliebe: 24 gute Taten statt Schokolade

Süßes gehört in der Vorweih­nachts­zeit fast schon zu unseren Grund­nah­rungs­mit­teln. Wie wäre es wohl, alte Gewohn­heiten zu durch­bre­chen? Vorschlag: Der klas­si­sche Scho­ko­ka­lender bleibt 2017 zu. Statt­dessen versüßen wir uns das Warten auf Heilig­abend mit etwas richtig Sinn­vollem: dem Advents­ka­lender von 24 gute Taten e.V..

Der hilft und macht glück­lich, ganz ohne Scho­ko­lade oder Krims­krams, der sofort in irgend­einer Ecke verstaubt. Wer eines der Kalender-Türchen öffnet, unter­stützt damit ein ganz konkretes, gemein­nüt­ziges Projekt aus den Berei­chen Umwelt­schutz, Gesund­heit oder Bildung. So rettet man an einem Tag ein Stück Regen­wald, an einem anderen wird die Mahl­zeit eines Schul­kindes ermöglicht.

1

BOS Deutsch­land e.V. ist dieses Jahr erst­mals mit von der Partie. Unser Erlös vom Kalen­der­ver­kauf fließt komplett in die Auswil­de­rungs­pro­jekte auf Borneo. Derzeit warten etwa 300 Orang-Utans auf ihr Leben in Frei­heit. Das jedoch muss finan­ziert werden: durch Schaf­fung von Lebens­raum, aber auch Betreuung vor und Moni­to­ring nach der Auswilderung.

Den Advents­ka­lender von 24 gute Taten e.V. gibt es ab sofort unter www.24gutetaten.de für einen frei wähl­baren Spen­den­be­trag ab 24 Euro.

Und wer schon ein Geschenk für Weih­nachten sucht, schaut einfach bei uns im Spen­den­kauf­haus vorbei: www.orangutan.de