18. Mai 2021

Die Arten­retter

Arten­sterben gehört zur Evolu­tion, doch derzeit sterben die Arten rasant schnell, und der Täter ist der Mensch. Auch vor unserer Haustür passiert es. Die Kleinen sterben aus: Braun­kehl­chen und immer mehr Feld­vögel. Alar­mie­rende Zahlen des Vogel­ster­bens in Deutsch­land hat Anfang vergan­genen Jahres das Bundesamt für Natur­schutz veröffentlicht:

Zwischen 1992 und 2016 sind mehr als sieben Millionen Vogel­brut­paare verloren gegangen, 8% aller heimi­schen Vögel über einen Zeit­raum von weniger als 20 Jahren.
‘Die Natur­zer­stö­rung ist die Krise hinter der Coro­na­krise‘, dieses Zitat von Umwelt­mi­nis­terin Svenja Schulze bringt eine Erkenntnis auf den Punkt, die mit der Pandemie auch im Bundes­kanz­leramt ange­kommen ist: Damit wird auch Arten­schutz zur Chefsache.