26. März 2020

Die besten Frei­zeit­tipps: Filme für Kids

Die derzei­tige Corona-Krise zwingt die meisten Menschen dazu, konse­quent zu Hause zu bleiben. Neben Home-Office, Home-Schoo­ling und anderen Pflichten, die erle­digt werden wollen, bleibt da so manche freie Stunde, die sinn­voll genutzt werden kann.

Wie wäre es damit, gemeinsam Filme über Orang-Utans zu schauen, Bücher mit Geschichten aus dem fernen Asien zu lesen oder auch mal einem Hörspiel mit Geräu­schen aus dem Regen­wald zu lauschen? Das bringt der ganzen Familie Spaß, und alle können etwas dabei lernen. Wir wollen an dieser Stelle in loser Reihen­folge Tipps für eine abwechs­lungs­reiche Frei­zeit während und auch nach der Krise geben. 

Übri­gens, wer in den Online-Shops, die wir an manchen Stellen als Einkaufs­hilfe angeben, bestellt, kann damit sogar noch unsere Arbeit für die Orang-Utans unter­stützen. Ein Teil des Verkaufs­er­löses wird dann nämlich direkt an BOS weiter­ge­leitet. Und es kostet keinen Cent mehr! Wie es funk­tio­niert, erklären wir HIER.

Film­tipps für Kids

Keine Angst, diese Kate­gorie ist nicht nur was für die Jüngeren. Die Unter­hal­tungs­branche hat jede Menge affen­starker Zeichen­trick­filme produ­ziert, an denen auch Erwach­sene ihren Spaß haben.

Kleiner Dodo

Im tiefen grünen Regen­wald wohnt der kleine Orang-Utan-Junge Dodo.
Er liebt Töne und Geräu­sche und kann fast alle — vom fallenden Wasser­tropfen bis zum Gril­len­zirpen — nach­ma­chen. Eines Tages findet er ein rätsel­haftes “Dings­bums”, das der liebens­wert toll­pat­schige alte Orang-Utan Darwin als Geige bezeichnet. Mit den nie gehörten, mal schrillen und mal wunder­schönen Tönen des Dings­bums kann der geleh­rige Dodo nicht nur seine beste Freundin, das kleine Nashorn Patna, zum Lachen bringen, sondern auch eine gefürch­tete Tigerin verjagen. Als der Fluss austrocknet und die Tiere unter der großen Dürre leiden, entdeckt Dodo das größte Geheimnis seiner Musik…

(u.a. bei buecher.de)

Coco, der neugie­rige Affe — auf Eiersuche

Sechs Geschichten voller Spaß und lehr­rei­cher Aben­teuer! Lachen und Lernen gehen in Cocos fröh­li­chen Aben­teuern Hand in Hand. So suchen Coco, der neugie­rige Affe, und seine Freunde nach einem verlo­ren­ge­gan­genen Nest, retten hung­rige Kanin­chen oder erfor­schen den Zauber von Farben.

(z.B. bei thalia.de)

Das Dschungelbuch

Das kleine Menschen­kind Mogli wird von Wölfen groß­ge­zogen. Doch eines Tages kehrt der böse Tiger Shir Khan in den Dschungel zurück und Mogli macht sich mit Hilfe des klugen Panthers Baghira auf, um Schutz in der Menschen­sied­lung zu suchen. Als die beiden auf ihrem Weg dorthin den stets gut gelaunten Bären Balu treffen, geht der Trubel erst richtig los. Ob swin­gender Affen­tanz mit dem verrück­testen Orang-Utan King Loui, die unver­gess­liche Elefan­ten­pa­rade oder eine hypno­ti­sche Begeg­nung mit der Schlange Kaa — ein Aben­teuer für Groß und Klein!

(u.a. bei mediamarkt.de, auch als Stream bei Amazon Prime und Disney+)

Tarzan

Mit Walt Disneys Meis­ter­werk „Tarzan“ erwacht die Legende eines Jungen, der von einer Goril­la­fa­milie liebe­voll groß­ge­zogen wird, zu neuem Leben. Atem­be­rau­bend schwingt sich Tarzan wie ein Affe von Liane zu Liane und surft in rasantem Tempo durch die Baum­wipfel. Seine lustigen Freunde, das freche Gorilla­mäd­chen Terk und der hyper­ängst­liche Elefant Tantor eilen stets zu Hilfe, wenn Tarzan mal wieder in der Patsche sitzt, und dann gehts erst richtig rund! Denn Tarzan muss viele Aben­teuer bestehen, bevor er zum Herrn des Dschun­gels wird. Zwar ohne Orang-Utans, dafür ein echter Dschungel-Klassiker!

(z.B. bei saturn.de)

Wolkig mit Aussicht auf Fleisch­bäll­chen (2)

Erfinder Flint Lock­wood fühlt sich im siebten Himmel. Er wird nicht mehr verlacht, sondern als Genie aner­kannnt. Sein Idol Chester nimmt ihn sogar in seine Firma auf, in der er nur die klügsten Köpfe für das Wohl der Mensch­heit forschen lässt. Doch die Welt ist wieder in Gefahr — ausge­rechnet wegen Flints berühmt-berüch­tigter Erfin­dung. Seine Maschine, die aus Wasser Nahrungs­mittel herstellt, produ­ziert plötz­lich Tiere wie Taco­dile oder Shrim­pansen und Fritt­an­tulas, die in Horden durch die Land­schaft streifen. Gemeinsam mit Freunden macht er sich auf eine gefähr­liche Mission. Dabei bekommen sie tatkräf­tige Hilfe von Barb, einer hoch­ent­wi­ckelten, aber recht verschla­genen und mani­pu­la­tiven Orang-Utan-Dame mit einer Schwäche für Lippenstift.

(u.a. bei amazon.de)

 

Wer durch unsere Frei­zeit­tipps auf den Geschmack gekommen ist, kein Problem. Jeder kann Orang-Utan-Unter­stützer werden! Mit einer Spende helfen Sie den Orang-Utans, dem Regen­wald und damit auch unserem Klima. Jeder Beitrag hilft.