21. August 2018

Die Wildnis ruft

Der Unab­hän­gig­keitstag in Indo­ne­sien — ein Feiertag für die einhei­mi­sche Bevöl­ke­rung, aber auch für zehn Orang-Utans aus unserem Schutz­zen­trum. Genau an diesem spezi­ellen Tag, dem 17. August, durften sie ihre ganz persön­liche Unab­hän­gig­keit erleben: den Schritt in die endgül­tige Freiheit.

.

Nach jahre­langer Reha­bi­li­ta­tion und 20-stün­diger Reise erreichten sie ihr Ziel: den Bukit Baka Bukit Raya-Natio­nal­park. Hier öffneten sich die Käfig­türen für die drei Männ­chen und sieben Weib­chen. Unter ihnen auch Nody. Er durfte als 100. Orang-Utan seine Füße auf den Boden des Regen­walds setzen

Mit dieser 24. Auswil­de­rung in den Natio­nal­park Bukit Baka Bukit Raya seit 2012 leben nun insge­samt 102 von der BOS Foun­da­tion reha­bi­li­tierte Menschen­affen in dem Gebiet. Wir wünschen unseren ehema­ligen Schütz­lingen ein langes, gesundes Leben in der Frei­heit des Regenwalds!