30. November 2020

Elst­ners Reisen

Schon oft wieder­holt und immer wieder sehens­wert: Frank Elstner hatte den Tier­schützer Willie Smits in seiner Sendung „Menschen der Woche“ kennen­ge­lernt und verspro­chen, einmal selbst nach Indo­ne­sien zu kommen — wegen der Orang-Utans. Es sollte eine der span­nendsten und emotio­nalsten Reisen im Leben von Frank Elstner werden: Über drei Wochen begleitet er den Tier- und Natur­schützer Willie Smits durch Indo­ne­sien, immer auf der Spur der Menschen­affen. Die Route führt von Java über Sula­wesi bis nach Borneo — die natür­liche Heimat der Orang-Utans.
Der deut­sche Mode­rator lernt dabei Menschen kennen, die ihr gesamtes Leben dem Schutz der seltenen Menschen­affen widmen, bekommt aber auch Einblicke in die großen Probleme des Landes und die damit verbun­denen Schick­sale für die Orang-Utans. Und nicht zuletzt begleitet er einen ganz beson­deren Orang-Utan auf dem Weg zurück in die Frei­heit. „Einer der schönsten Momente meines Lebens“, sagt Elstner sicht­lich berührt bei 40 Grad im Schatten mitten im Dschungel von Borneo.