22. Mai 2019

Felix und die wilden Tiere

Der Tier­filmer Felix Heidinger berichtet von den Orang-Utans auf Borneo. Dort werden junge Orang-Utans gefangen und als Haus­tiere verkauft. Das ist zwar in Indo­ne­sien per Gesetz verboten, aber es geschieht trotzdem. Wenn die Polizei solche Tiere findet, werden sie beschlagnahmt.

Und die befreiten Orang-Utans die Glück haben, kommen in die Affen­schule zu Willi Smits. Der Nieder­länder übt mit ihnen, wie sie wieder wilde Affen werden. Wenn er sie nach erfolg­rei­cher Schul­zeit in die Wildnis entlässt, sollen sie dort über­leben können. Die jungen Orang-Utans müssen z.B. lernen, wie sie sich Schlaf­nester bauen und Nahrung finden.

Eine TV-Doku­men­ta­tion für Kinder aus den frühen Jahren der BOS Foundation.