13. September 2022

Hamzah sprengt die Party

Vor kurzem war unser Post-Release Moni­to­ring Team (PRM) von Camp Lesik wieder im Kehje Sewen Forest in Ost-Kali­mantan unter­wegs, um Orang-Utans aufzu­spüren. Doch ein ehema­liger Schütz­ling machte ihnen einen gehö­rigen Strich durch die Rechnung!

Das PRM Team war an diesem Tag zu Fuß in Rich­tung des Berges Belah aufge­bro­chen und hatte geplant, den Beob­ach­tungs­punkt Berlian zu errei­chen. Am Ufer des Flusses Gunung Belah hielt das Team nach Orang-Utans Ausschau, konnte aber keine entdecken.

Auf ihrer Route mussten die Mitglieder als erstes den Beob­ach­tungs­punkt Mobil Mogok errei­chen. Kein leichtes Unter­fangen, denn der Weg dorthin ist berüch­tigt dafür, schwer befahrbar zu sein. Hier hat man dem Omen gleich einen passenden Nomen gegeben, denn „Mobil Mogok“ heißt über­setzt „Auto­panne“.,. Das Team kam jedoch glück­li­cher­weise unfall­frei an und wurde auch gleich belohnt. Denn kurz nach ihrer Ankunft stellten sie Bewe­gungen in den umlie­genden Bäumen fest. Waren das etwa Orang-Utans?

Wir treffen auf ehema­lige Schützlinge

Theresa und ihr Sohn Berani

Ja, sogar ganze vier unserer ehema­ligen Schütz­linge! Theresa mit ihrem Sohn Berani sowie Sayang und ihre Tochter Padma.  Leider blieb unseren Kolle­ginnen und Kollegen nicht viel Zeit das Vierer-Gespann länger zu beob­achten. Denn ganz plötz­lich brach auf einmal Hamzah aus dem Grün hervor.  Die Mütter entschieden sofort, dass sie keine Lust auf Hamzahs Gesell­schaft hatten und suchten mit ihren Kindern das Weite. Leider schafften sie es auf ihrer Flucht, nicht nur Hamzah abzu­schüt­teln, sondern auch unser PRM-Team.

Also alles auf Neustart. Unsere Kolle­ginnen und Kollegen entschieden, zum Camp zurück­zu­kehren, aber das Schicksal meinte es ein zweites Mal gut mit Ihnen. Unter­wegs stießen sie auf  einen jungen Orang-Utan bei der Futter­suche. Diesmal war es Ayu, die Tochter von Lesan. Gebannt beob­ach­tete das Team das Mädchen, doch auch hier war ihnen nur ein kurzes Glück vergönnt. Denn schon bald kam Lesan dazu und zog eiligst mit ihrer Tochter von Dannen.

Lesan und Ayu

Noch bevor sich die PRM-Mitar­bei­tenden wundern konnte, was die zwei Orang-Utans verscheucht hatte, krachte es schon wieder in den Baum­wip­feln. Hamzah war zurück. Und wieder einmal hatte er einen Keil zwischen unser Team und ihre Aufgabe getrieben. Lesan und Ayu waren so schnell über alle Berge, dass die Kolle­ginnen und Kollegen nicht mehr hinterherkamen.

Das Team wartete noch eine Weile um zu sehen, ob Ayu sich noch einmal zeigen würde. Doch letzt­end­lich musste es aufgeben und enttäuscht zum Camp zurück­kehren. Hamzah weiß genau, wie er eine Party crashen kann.