16. Juni 2020

Mission Arche Noah

Der vierte Teil führt in den Regen­wald von Sabah. Im Orang-Utan Reha­bi­li­ta­tion Center arbeitet die Tier­ärztin Cecilia Boklin. Sie und ihr Team kümmern sich um verwaiste Menschen­affen. Die Jung­tiere werden behutsam auf ihr späteres Leben in den Wäldern vorbe­reitet, ein Prozess, der bis zu 18 Jahre dauern kann.

Außerdem geht es nach Mada­gaskar, wo eine junge Natur­schutz­ak­ti­vistin eine seltene Lemu­renart, die Seiden­si­f­akas, erforscht. Ihr beson­deres Augen­merk gilt der Entwick­lung von Jung­tieren und der Kommu­ni­ka­tion im Familienverband.