26. Juli 2019

Red Ape

Sie sind unglaub­lich schlau, eng mit dem Menschen verwandt und akut vom Aussterben bedroht: Orang-Utans. Die intel­li­genten Riesen­affen kommen auf nur zwei südost­asia­ti­schen Inseln vor: Sumatra und Borneo. Wissen­schaftler gehen davon aus, dass heute rund 85 Prozent der Gesamt­po­pu­la­tion auf Borneo leben. Doch es gibt ein gravie­rendes Problem – die groß­flä­chige Abhol­zung der Urwälder!

Der Doku­men­tar­film „Red Ape – Rettung für den Orang-Utan“ möchte auf die Miss­stände auf Borneo aufmerksam machen und zeigt unter anderem die Orga­ni­sa­tion ‚Inter­na­tional Animal Rescue‘ bei der Arbeit, die sich für die Rettung der Riesen­affen einsetzt. Für die ca. 50 Tier­pfleger und 6 Tier­ärzte steht es auf der Tages­ord­nung verzwei­felte und verletzte Menschen­affen aus Borneos verwüs­tetem Dschungel zu befreien. Sie gewähr­leisten lebens­ret­tende medi­zi­ni­sche Versor­gung und reha­bi­li­tieren wieder gene­sene Orang-Utans um sie anschlie­ßend zurück in die Wildnis zu entlassen. In Inter­views mit Wissen­schaft­lern und Natur­schüt­zern unter­sucht der Film darüber hinaus die histo­ri­sche Vorge­schichte der rapiden Dezi­mie­rung der Orang-Utans und die Lösungen, die diese sanften Affen vor dem Aussterben bewahren könnten.