16. November 2017

TV-Tipp: “Insel der Orang-Utans – Die neue Welt” I Start der Sendung: 07:05 Uhr

Rotbraunes lang­haa­riges Fell und ein sehr ausdrucks­starkes Gesicht sind ihre Marken­zei­chen, die die Orang-Utans, zu Deutsch “Wald­men­schen”, zu einer ganz beson­deren Spezies macht. Orang-Utans leben in den riesigen Regen­wäl­dern Indo­ne­siens. Doch ihr Lebens­raum wird zuneh­mend zerstört, und viele der Menschen­affen erleiden ein schlimmes Schicksal. Sie werden getötet, verlieren ihre Mütter und ihr Zuhause.

Seit 1999 gibt die aus Däne­mark stam­mende Tier­schüt­zerin Lone Drös­cher-Nielsen jungen Orang-Utan-Waisen im “Nyaru Menteng”-Rehabilitationszentrum auf Borneo eine neue Heimat. Doch nun sollen einige von ihnen lernen, wieder in Frei­heit zu leben. Die Menschen­affen ziehen auf die kleine Insel Kaja um und müssen dort, auf sich allein gestellt, neue Sozi­al­ver­bände gründen. Die einzig­ar­tige Doku­mentar-Serie “Insel der Orang-Utans” begleitet die Tiere auf ihrem span­nenden Weg in eine unge­wisse Zukunft.

Auf Borneo finden bedrohte Orang-Utans in der Schutz­zone “Nyaru Menteng Rescue” Zuflucht. Das jüngste Männ­chen der Orang-Utan-Gemein­schaft trägt den Namen Saturnus und versucht mit allen Mitteln, die Aufmerk­sam­keit der Weib­chen auf sich zu ziehen. Die aufge­weckte Daisy und die liebens­werte Cha Cha müssen erst noch lernen, sich in der sozialen Gruppe zu behaupten.