14. März 2019

Welt­ver­brau­chertag: Rezepte für Orang-Utans Palm­öl­freier Nuss-Nougat-Aufstrich

Jeder kennt es, fast jeder liebt es – Nutella. Ein Früh­stück ohne die fettig, süße Nuss-Nougat-Creme ist für viele Menschen unvor­stellbar. Doch gesund ist das nicht. Nicht für den Verbrau­cher. Und erst recht nicht für den indo­ne­si­schen Regen­wald und seine Bewohner. Denn nach Zucker ist Palmöl die Zutat, aus der Nutella und viele andere Nuss-Nougat-Cremes größ­ten­teils bestehen.

Für die Gesund­heit von Mensch und Tier haben sich unsere Unter­stützer Jan und Francis zunächst an die Rezept­re­cherche gemacht und dann in der Küche gerührt, gemixt, expe­ri­men­tiert und natür­lich etliche Geschmacks­tests durch­ge­führt. Das Ergebnis: einfach lecker! Versu­chen Sie doch selbst einmal… (Versucht es doch selbst einmal…)

 

Zutaten

100 g weiche Butter (oder pflanz­liche Alter­na­tive ohne Palmöl)

125 g gemah­lene Haselnüsse

2 EL Backkakao

1,5 EL Honig

2 Messer­spitzen Vanille

Zube­rei­tung

Zuerst die Butter schaumig schlagen. Dann die gemah­lenen Hasel­nüsse, den Back­kakao, den Honig und die Vanille hinzu­ge­geben. Solange weiter rühren, bis die Nuss­creme sich zu einer schön gleich­mä­ßigen Masse verbunden hat.
Der Süßegrad und die Vanil­le­note können dem indi­vi­du­ellen Geschmack ange­passt werden.
Zube­rei­tungs­dauer: 5–10 Minuten.