Paten­be­reich Bumi

Sie haben Paten­up­dates über Bumi verpasst oder möchten sich noch mal seine ganze Geschichte durch­lesen? Hier haben Sie alles auf einem Blick.

Bumi, der Abenteuerlustige

Im Juni 2016 wurde ein kleiner Orang-Utan-Junge aus einem Dorf in Zentral-Kali­mantan gerettet und in unser Schutz­zen­trum Nyaru Menteng gebracht. Bei seiner Ankunft befand sich der Kleine, der sofort Bumi (indo­ne­sisch: Erde) genannt wurde, in schlechter körper­li­cher Verfas­sung. Er zitterte und war sehr schwach. Aufgrund seiner Größe wurde der junge Orang-Utan zunächst auf unge­fähr zwei Monate geschätzt. Bei näherer Unter­su­chung entdeckten wir an seinem Bauch die noch frische Wunde, wo ihn einst die Nabel­schnur mit seiner Mutter verband.

Nach noch gründ­li­cherer Unter­su­chung war klar: Der Kleine war nicht älter als zwei Wochen. Bumi wurde also sehr schnell nach der Geburt von seiner Mutter getrennt. Dementspre­chend hart waren die ersten Nächte in unserem Rettungs­zen­trum. Bumi wachte nachts oft auf und fing an zu schreien. Er war so geschwächt, dass er dabei seine Augen kaum öffnen konnte. Damit sich die Nabel­wunde nicht entzün­dete, gaben unsere Tier­ärzte Anti­bio­tika. Gleich­zeitig hielten ihn seine Baby­sitter konstant in ihren Armen, um ihm das Gefühl von Sicher­heit zu vermit­teln. Ein Kuschel­tier sollte zusätz­lich beru­higen – und es half. Bumi konnte endlich besser schlafen. Jetzt schreit er höchs­tens nach seiner Flasche, wenn er Hunger hat. 

Dass Bumi seiner Mutter auf so trau­ma­ti­sche Weise entrissen wurde, macht uns zutiefst traurig. Niemals werden wir sie ersetzen können. Doch seit seiner Ankunft haben seine Ersatz­mütter alles getan, um den Kleinen aufzu­päp­peln und ihm die Liebe zu schenken, die seine Mutter ihm nicht mehr geben kann.

Heute geht Bumi erfolg­reich in Klasse zwei der Wald­schule und wird hier auf sein Leben im Regen­wald vorbereitet.

 

Bumi klammert sich an einen Baum
Bumi spielt im Wasser

Hoff­nung gibt es immer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video-Paten­up­dates

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bumi Update: Oktober 2021

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bumi Update: Oktober 2020

Dauer­haft helfen

 

Orang-Utan-Paten­schaft schenken

Egal, ob zum Geburtstag, zu Weih­nachten oder einem anderen Anlass: Machen Sie einem lieben Menschen eine ganz beson­dere Freude mit einer Orang-Utan-Geschenkpatenschaft.

Orang-Utan-Pate werden
Sonja Wende

Sie haben Fragen?

Sonja Wende hilft Ihnen gerne weiter.

Spenden sind Vertrauenssache

Eine trans­pa­rente Mittel­ver­wen­dung ist für uns selbst­ver­ständllich. Wir haben uns im September 2013 der Initia­tive Trans­pa­rente Zivil­ge­sell­schaft ange­schlossen und unter­zeich­neten deren Selbstverpflichtungserklärung.