Rettungszentrum: Nyaru Menteng
Auswilderungsjahr: 2019

Hilda & Hadijah

Hilda wurde am 25. August 2007 auf einer Palm­öl­plan­tage in Ost-Kota­wa­ringin gefunden.
Mit ihren damals 18 Monaten und 4 Kilo Gewicht kam sie nach Nyaru Menteng. Nach dem übli­chen Quaran­tä­ne­pro­zess konnte die Kleine recht schnell in die Wald­schule aufge­nommen werden. Hier durch­lief sie erfolg­reich die verschie­denen Stufen der Reha­bi­li­ta­tion. Um diese zu vervoll­kommnen, wurde Hilda schließ­lich auf die Voraus­wil­de­rungs­insel Palas Island verlegt.

Dieser Schritt hin zur echten Frei­heit hatte aller­dings uner­war­tete Folgen, die sich am 30. August 2018 in Gestalt der Geburt eines kleinen Orang-Utan-Mädchens offen­barten. Nach erneuter Verle­gung des nunmeh­rigen Mutter-Kind-Gespanns auf eine andere Voraus­wil­de­rungs­insel begann Hilda zuneh­mend, Menschen zu meiden, während sie sich ande­rer­seits mit anderen Orang-Utans gut verstand.

Heute ist Hilda 14 Jahre alt und wiegt 32 Kilo. Zusammen mit ihrer mitt­ler­weile einjäh­rigen Tochter wird sie schon bald die Wildnis als ihr neues Zuhause betrachten können.