Rettungszentrum: Nyaru Menteng
Auswilderungsjahr: 2014

Noor

Am 23. August 1999 wurde das kleine Orang-Utan-Mädchen im Alter von zwei Jahren in Palangka Raya aus einem Privat­haus­halt gerettet. Damit war Noor der erste Orang-Utan der im glei­chen Jahr gegrün­deten Station Nyaru Menteng. Nach einer Quaran­tä­ne­zeit kam sie in den Kinder­garten, besuchte später dann die Wald­schule und kam 2003 dann auf die Flus­s­insel Palas. Noors engste Freunde auf der Insel waren Miss Owen und Praya.

Noor hat im Gegen­satz zu vielen ihrer Artge­nossen über­haupt keine Angst vor Wasser. Oft sah man sie im Rungan-Fluss baden, bis zum Hals im kühlen Nass. Dabei fischte sie Früchte heraus, die im Wasser trieben. Das tut sie viel­leicht jetzt noch in Freiheit.