Die neuen Wilden - 2019

Buntok wurde in der Stadt Buntok (South Barito Regency, Zentralkalimantan) gerettet. Sie war erst 18 Monate alt und wog acht Kilogramm, als sie am 5. März 2009 im BOS-Rettungsszentrum Nyaru Menteng eintraf.

Nach langjähriger Rehabilitation in der Waldschule wurde Buntok am 28. Mai 2017 nach Salat Island umgesiedelt, um die letzte Phase ihrer Ausbildung zu durchlaufen. Auf der Vorauswilderungsinsel Salat Island wurde Buntok im Februar 2018 Mutter eines Jungen, den wir Borneo genannt haben.

Leider hatte der kleine Borneo durch Kontakt mit Rengas, einer lokalen Pflanze, die einen aggressiv-sauren Saft produziert, einen schweren Hautausschlag erlitten. Auch Buntoks Haut war von dem Saft verletzt worden, sodass Mutter und Sohn zur Behandlung zurück ins Rettungszentrum geholt werden mussten.

Nachdem sich auch Borneo komplett erholt hatte, wurden er und seine Mutter am 2. Juni 2018 auf die Vorauswilderungsinsel zurückgebracht, um ihre Ausbildung abzuschließen. Beide zeigten hervorragende Fortschritte und wurden nach kurzer Zeit für die Auswilderung freigegeben.

Buntok ist jetzt zwölf Jahre alt und wiegt 55,7 Kilogramm. Ihr Sohn Borneo ist nun zwölf Monate alt ist und drei Kilogramm schwer. In den Wäldern des Nationalparks Bukit Baka Bukit Raya können Mutter und Kind das Leben in Freiheit genießen.

Danida wurde am 5. September 2006 von einem Arbeiter auf einer Palmölplantage in East Kotawaringin (Zentralkalimantan) gerettet. Danida kam in einem erbärmlichen Zustand – dehydriert und stark untergewichtig – im BOS-Rettungszentrum Nyaru Menteng an. Damals war sie gerade mal vier Monate alt und wog nur 1,9 Kilogramm.

Nachdem sie sich erholt und die Quarantäne durchlaufen hatte, begann Danida in der Waldschule und arbeitete sich durch jede Phase der Rehabilitation. Am 3. November 2016 zog sie auf eine der Vorauswilderungsinseln von Salat Island, um die Abschlussphase ihrer Rehabilitation zu absolvieren. Während ihrer Zeit auf der Insel entwickelte sich Danida zu einem wachen, begeisterten und unternehmungslustigen Orang-Utan-Weibchen, die die Gegenwart von Menschen mied.

Danida ist jetzt 13 Jahre alt und wiegt 25,9 Kilogramm. Nach mehr als einem Jahrzehnt in der Rehabilitation ist Danida nun bereit, wild und frei in den Wäldern des Bukit Baka Bukit Raya Nationalparks zu leben.

Paijah wurde am 7. April 2010 von einem Einwohner aus Sampit (East Kotawaringin Regency, Zentralkalimantan) gerettet. Als sie in das BOS-Schutzzentrum Nyaru Menteng kam, war sie sechs Jahre alt, wog 20 Kilogramm und hatte eine schwere Verletzung auf ihre Stirn

Nach überstandener medizinischer Behandlung und Quarantäne absolvierte Paijah alle Stufen der Waldschule. Sie wurde am 5. April 2017 nach Salat Island verlegt, wo sie die Chance nutzte, ihre Überlebensfähigkeiten in einer natürlichen Umgebung zu verbessern. Dort bewies sie hervorragende Fähigkeiten in der Futtersuche, einen aufmerksamen Charakter und umfassenden Einsatz im Erkunden der Insel.

Paijah ist jetzt 15 Jahre alt und wiegt 39,7 Kilogramm. Nach den langen Jahren der Rehabilitation ist Paijah bereit, in die Wälder des Bukit Baka Bukit Raya Nationalparks zu ziehen.

Rosidin wurde am 30. Januar 2019 in Pulang Pisau (Zentralkalimantan) gerettet. Er ist ungefähr 20 Jahre alt und zeigte völlig wildes Verhalten. Die Gegenwart von Menschen ist ihm sehr zuwider. Das macht er durch wiederholte Kusslaute deutlich, die sein Missfallen ausdrücken. Rosidin hat breite Backenwülste, einen dichten Bart und ist auf dem linken Auge blind.

Das BOS-Rettungsteam brachte Rosidin nach Nyaru Menteng, wo er die nötige Pflege bekommen konnte. Nach zwei Monaten in unserer Einrichtung ist Rosidin jetzt wieder bereit, das Waldleben zu genießen. Dieser wilde Orang-Utan wird nun in die sicheren Wälder des Bukit Baka Bukit Raya Nationalparks umgesiedelt.

Bevor Tristan am 4. Februar 2007 befreit wurde, war er von einem Einwohner des Dorfes Petak Bahandang im Katingan Verwaltungsbezirk (Zentralkalimantan) gefangen gehalten worden. Ein Team von Mitarbeitern der BOS Foundation und der Naturschutzbehörde BKSDA befreiten Tristan aus seiner Gefangenschaft. Er war vier Jahre alt und wog 8 Kilogramm, als er ins BOS-Rettungszentrum Nyaru Menteng kam.

Nach seiner Quarantäne konnte Tristan an der Waldschule teilnehmen, wo er alle Stufen absolvierte. Am 3. November 2016 durfte er seine letzte Rehabilitationsphase auf einer Vorauswilderungsinsel von Salat Island starten, wo er alle Fähigkeiten, die er während seiner Waldschuljahre erlernt hatte, übte und verfeinerte. In Salat verbrachte Tristan viel Zeit alleine und entwickelte sich zu einem unabhängigen Orang-Utan mit hervorragenden Fähigkeiten in der Nahrungssuche. Er wurde auch als einer der besten Entdecker der Insel bekannt.

Tristan ist jetzt 16 Jahre alt und wiegt 50,45 Kilogramm. Nach zwölf Jahren Rehabilitation ist dieser hübsche Bursche mit wachsenden Backenwülsten bereit, die Wälder des Bukit Baka Bukit Raya Nationalparks als wilder Orang-Utan zu erkunden.