Lebens­wald schaffen

Lassen Sie uns in Mawas gemeinsam ein Zeichen setzen. Schaffen Sie Regen­wald und somit ein wich­tiges Stück Heimat für die Orang-Utans.

Retten Sie den Regenwald

und die letzten Orang-Utans

Mitten im Herzen von Borneo, in Zentral-Kali­mantan, liegt Mawas, ein jahr­tau­sen­de­altes Torf­moor­ge­biet. Hier in diesem einzig­ar­tigen Biotop leben noch unge­fähr 3.000 wilde Orang-Utans und unzäh­lige andere Tier- und Pflanzenarten.

Doch große Teile der Heimat der Orang-Utans wurden in den 1990er Jahren zerstört. Zurück blieb unge­nutztes und verödetes Brach­land. Hier forsten wir mit unserem visio­nären Projekt die abge­holzten Flächen wieder auf. Stück für Stück, Baum für Baum, lassen wir neuen Lebens­wald entstehen.

Bitte spenden Sie für das Torf­moor in Mawas. Gemeinsam können wir den Regen­wald retten.

häufige Fragen und Antworten

Was ist Lebenswald? 

Your Subtitle Goes Here

Lebens­wald ist ein nach­hal­tiges Auffors­tungs­pro­jekt von BOS Deutsch­land e.V. in Mawas, Zentral­ka­li­mantan, Borneo. Auf zerstörten Torf­moor­re­gen­wald­flä­chen pflanzen wir neue Bäume. Doch unsere Arbeit geht noch weiter: Wir arbeiten eng mit den Gemeinden vor Ort zusammen, wieder­ver­nässen mit ihrer Hilfe das ausge­dörrte Torf­moor durch den Bau von Stau­dämmen, leisten Feuer­schutz­maß­nahmen gegen Wald­brände und pflegen die Bäume nach dem Setzen noch viele Jahre weiter. So sorgen wir dafür, dass unser Lebens­wald zu einem gesunden und starken Regen­wald heranwächst.

Wo ist das Projekt? 

Your Subtitle Goes Here

Die Auffors­tungs­flä­chen unseres Lebens­waldes liegen im Torf­moor von Mawas, in Zentral­ka­li­mantan auf Borneo. Wenn Sie es noch genauer wissen wollen, schauen Sie einfach bei Lebens­wald vorbei. Dort finden Sie eine digi­tale Karte, auf der Sie auch gleich Ihrem gepflanzten Baum beim Wachsen zusehen können.

Was bewirkt meine Spende?

Your Subtitle Goes Here

Das beson­dere bei Lebens­wald ist, dass Ihre Spende für den Schutz des Regen­waldes beson­ders nach­haltig wirkt. Denn wir pflanzen nicht nur einen Baum für Sie. Wir sorgen auch dafür, dass dieser gesund bleibt. Wir beschützen ihn vor Wald­bränden und wir gewähr­leisten, dass eine hohe Arten­viel­falt entsteht. Wir beziehen die Menschen vor Ort ein, damit der gepflanzte Regen­wald eine Zukunft hat.

Für die Auffors­tung von Torf­moor spenden – bringt das über­haupt was? 

Your Subtitle Goes Here

Ja, Ihre Spende bewirkt etwas. Bei unserem Lebens­wald­pro­jekt haben Sie sogar die Möglich­keit, sich regel­mäßig davon zu über­zeugen. Dort können Sie digital verfolgen, wie Ihr gepflanzter Baum wächst. Außerdem halten wir Sie mit News­let­tern und unseren Jahres- und Tätig­keits­be­richten auf dem Laufenden, was wir mit Ihrer Unter­stüt­zung für den Regen­wald Borneos und seine tieri­schen Bewohner errei­chen konnten.

Was unter­scheidet BOS von anderen Hilfs­or­ga­ni­sa­tionen für den Regenwald?

Your Subtitle Goes Here

In der Vergan­gen­heit hat sich ein regel­rechter „Preis­kampf“ entwi­ckelt, welche Orga­ni­sa­tion die güns­tigsten Spenden für die Pflan­zung eines Baumes anbietet. Doch dabei wird oft vergessen, dass ein Setz­ling, der ohne weitere Pflege einge­pflanzt wird, kaum eine Chance hat zu über­leben. Mindes­tens drei Jahre sollte man sich um das Bäum­chen kümmern, damit es stark genug ist, um zu einem Urwald­riesen heran­zu­wachsen. Auch spielen viele weitere Maßnahmen, wie der Brand­schutz, die Zusam­men­ar­beit mit den Gemeinden vor Ort, die Vorbe­rei­tung der Böden usw. eine große Rolle. Wir wissen, dass nur so nach­hal­tiger Regen­wald­schutz funk­tio­nieren kann. Das unter­scheidet BOS von anderen Hilfs­or­ga­ni­sa­tion für den Regenwald.

Ist BOS (Borneo Oran­gutan Survival Deutsch­land) seriös bzw. kommt meine Spende für den Regen­wald und die Orang-Utans auch an?

Your Subtitle Goes Here

Spenden sind Vertrau­ens­sache. BOS Deutsch­land ist seriös und als gemein­nüt­ziger und beson­ders förde­rungs­wür­diger Verein aner­kannt. Darüber hinaus haben wir uns der Initia­tive Trans­pa­rente Zivil­ge­sell­schaft ange­schlossen. Doch Trans­pa­renz bedeutet für uns mehr, als die Teil­nahme an entspre­chenden Alli­anzen. Deswegen veröf­fent­li­chen wir jähr­lich sowohl einen Jahres- und Tätig­keits­be­richt als auch einen Finanz­be­richt, indem wir genau aufschlüs­seln, welche Einnahmen wir woher erhalten haben, wohin diese geflossen sind und was wir mit Ihrer Unter­stüt­zung bewirken konnten.

Sind meine Spenden für den Regen­wald steu­er­lich absetzbar?

Your Subtitle Goes Here

Ja, Ihre Spenden sind steu­er­lich absetzbar. Bei bis zu 300 Euro können Sie diese sogar ohne Spen­den­be­schei­ni­gung geltend machen. Sie erhalten jedoch auto­ma­tisch zu Beginn des neuen Jahres eine Spen­den­quit­tung für das zurück­lie­gende Jahr.

Erhalte ich eine Spendenbescheinigung?

Your Subtitle Goes Here

Selbst­ver­ständ­lich. Wir versenden immer auto­ma­tisch und unauf­ge­for­dert zu Beginn eines neuen Jahres Quit­tungen für das gesamte zurück­lie­gende Jahr. Sollten Sie eine sofor­tige Spen­den­be­schei­ni­gung benö­tigen, so brau­chen Sie das nur im Spen­den­for­mular anzu­geben oder sich bei uns zu melden. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Sonja Wende

Sie haben Fragen?

Sonja Wende hilft Ihnen gerne weiter.

Spenden sind Vertrauenssache

Eine trans­pa­rente Mittel­ver­wen­dung ist für uns selbst­ver­ständllich. Wir haben uns im September 2013 der Initia­tive Trans­pa­rente Zivil­ge­sell­schaft ange­schlossen und unter­zeich­neten deren Selbstverpflichtungserklärung.