Great Migrations - Das große Wunder der Tierwanderungen

Der Kampf ums Überleben

Ort

NAT GEO wild

Datum

Mittwoch, 8. Mai 2019 - 21:45 bis 22:45

Die größten Tierwanderungen der Erde laufen nach exakten Zeitplänen ab. Jedes Individuum wird von einer inneren, mit den biologischen Chronometern seiner Artgenossen auf geheimnisvolle Weise synchronisierten Uhr angetrieben. Gemeinsam legen die Tiere nicht selten Tausende von Kilometern zurück.

Ihre Ziele sind dabei recht klar: Es geht um Nahrung, Paarung, Brutpflege. „Great Migrations“ begleitet die Reisenden durch das Eis der Antarktis und die Salzwüsten Botswanas. Ganz gleich, wo auf diesem Planeten die Wanderung beginnt: Milliarden von Tieren nehmen die härtesten Strapazen auf sich, um ihr eigenes Überleben und das ihrer Art zu sichern. Ob die Walrösser der Arktis, die Walhaie in der Karibik, die Zebras der ostafrikanischen Savanne, die Orang-Utans Borneos, die Gabelböcke der nordamerikanischen Prärie oder Schwärme von winzigem Plankton irgendwo in den Weltmeeren für all diese Tiere ist das Leben ein ständiger Wettlauf gegen die Zeit. Tag für Tag.